Rezension - Das Feuerzeichen

05 Januar 2016



Autor/in: Francesca Haig
Verlag: Heyne Fliegt
Seitenanzahl: 480
Preis: HC 16,99€ / Kindl 13,99€
ISBN: 978-3-453-27013-8
Erscheinungsdatum: 26.10.15
Hier kaufen: Amazon 
Auch erhältlich in deiner Buchhandlung




Inhalt

Die Geschwister Zach und Cass leben in einer zerstörten Welt, in der nur noch Zwillinge geboren werden. Keiner der beiden kann ohne den anderen überleben, obwohl sie grundverschieden sind. Alphas sind perfekt, während Omegas einen Makel tragen und verstoßen werden. Cass ist ein Omega, und wenn sie frei sein will, muss sie gegen ihren größten Feind kämpfen: ihren Zwillingsbruder Zach.

Meine Meinung

Ich bin am Anfang voller Vorfreude an das Buch gegangen weil der Klappentext und der Inhalt mich total angesprochen haben. Man wird regelrecht in die Geschichte geschmissen, eigentlich nicht schlimm aber ich habe sehr lange gebraucht um mich zurechtzufinden und zu verstehen um was es überhaupt geht. 

Als ich dann den Dreh raus hatte was hinter der Geschichte steckt wurde das Buch immer langatmiger. Cass ist ewig auf der Flucht und so fühlte es sich auch für mich an, da man das ganze Buch aus ihrer Sicht liest. Ich bin einfach nicht mit ihr warm geworden und die anderen Protagonisten blieben eher unscheinbar. Sie wurden gut beschrieben aber ich konnte zu keinem eine Sympathie aufbauen. 

Kip fand ich sehr interessant aber nach der Hälfte des Buches erahnte ich was oder wer hinter ihm steckt. Es gab einige wenige witzige Passagen in der eher trostlosen Geschichte die nur von der Flucht handelt.

"Ich meine, du bist zwar auf der Flucht vor deinem Zwillingsbruder, der dir unter Garantie eine ganze Armee seiner Anhänger auf den Hals gehetzt hat, und du liegst mit einem halb nackten Fremden, der an Amnesie leidet, auf einem Felsvorsprung aber abgesehen davon ist alles super."

Am Ende dachte ich es kommt nochmal richtig Spannung auf aber irgendwie hatte ich schon vorher vermutet was kommt und das hat das ganze noch mal gedrückt. Der Schreibstil von Francesca Haig hat mir gut gefallen und die Grundidee hinter dem Buch ist super aber es wurde nicht richtig umgesetzt.

 Oft fragte ich mich wie Cass nach 4 Jahren Gefängniszelle, ohne Fenster und ohne Gesellschaft, keine Schäden davon tragen konnte. Oder wie sie wochenlang ohne Essen/Trinken oder dem bisschen Schlaf auf der Flucht sein konnte ohne das dass irgendetwas mit ihr gemacht hätte außer das sie sich ausgelaugt fühlte. Leider muss ich sagen das mich das Buch nicht fesseln konnte und ich weiß auch noch nicht ob ich den 2ten Band lesen werde.

Fazit

Eine wunderbare Idee und ein toller Schreibstil aber leider zog es sich für mich zu sehr in die Längen und ich hatte große Schwierigkeiten rein zu kommen 

http://2.bp.blogspot.com/-f8pAzhCtOac/VYHdEtaWH2I/AAAAAAAAFCs/exNeaE6JnVk/s1600/2%2BSterne.png 
 
Das Feuerzeichen - Rebellion


Band 2 erscheint am 09.05.16


Das Feuerzeichen - Rückkehr 


  
 Band 3 erscheint am 08.04.17

Kommentare:

  1. Hallo meine liebe Tinker,
    find deine Rezi richtig gut geschrieben, auch wenn sie nicht positiv für das Buch ist.
    Aber auch das muss man manchmal tun :(
    Als ich grad den Klappentext gelesen habe, dacht ich mir mich es ist sicher eine tolle Geschichte!
    Aber nachdem was du erzählst, werde ich das Buch wohl nicht auf meine Wunschliste schreiben :(
    Ganz liebe Grüße
    Katha♥

    AntwortenLöschen
  2. Hey Katha
    Ich hab mich auch echt schwer getan dabei aber ich war wirklich enttäuscht. Die Idee und ihr Schreibstil sind so toll und trotzdem ist der Funke nicht übergegangen. Du kennst das sicher wenn du totale Erwartungen hast und dann tut sich nichts. Vielleicht lese ich den 2ten und gib der Reihe noch eine Chance, mal gucken.
    Danke für dein Feedback ❤️

    Liebste Grüße
    Tinker

    AntwortenLöschen
  3. Hey Jenny,

    also ich muss sagen vom Klappentext her klingt das Buch ja wirklich interessant,
    aber wenn man dann deine Rezension dazu liest ist man dann doch etwas enttäuscht :D!
    Deine Rezension ist aber sehr gut geschrieben und gefällt mir gut :).

    Liebe Grüße
    Anie

    http://anie1990.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Anie
      Der Klappentext hatte mich auch sofort überzeugt, bin eh ein Zwillingsfan und fand die Idee so super. Schön das dir meine Rezi gefallen hat :)

      Ganz liebe Grüße
      Tinker

      Löschen
  4. Und hier haben wir noch eine Gemeinsamkeit.
    Es waren ja viele begeistert und ir erging es eher wie dir.
    Dennoch mag ich den zweiten Teil dazu lesen.
    Liebe Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha ja dann bist du die einzige die ich kenne die das genauso sieht :D
    Ich denke wenn er jetzt im Februar raus kommt werde ich ihn als Rezi Exemplar anfragen, vllt hab ich ja Glück ansonsten werden ich ihn eher nicht lesen. Man will zwar immer trotzdem wissen wie es weiter geht aber naja bei dem Buch fände ich es jetzt nicht ganz so schlimm es nicht zu wissen.

    Liebe Grüße
    Tinker

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Tinker,

    das mit diesem Buch ist ja richtig Schade. So weit ich das bisher mitbekommen habe, wird es ja richtig gehypt. =/ Aber wenn ein Buch, das auf Spannung baut, vorhersehbar ist, dann kann ich dein Kritikpunkt nur nachvollziehen!!! Irgendwie bin ich immer noch neugierig auf das Buch, würde es mir aber wahrscheinlich dann eher aus der Bücherei ausleihen. =))

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo

      ich fand es auch echt Schade, erst Recht wenn man von so vielen hört wie toll es sein soll und dann genau das Gegenteil der Fall ist. Ich hoffe ja, das wenn ich den 2ten Teil lese, er nicht so vorrauschauend ist und mehr Spannuung hergibt. Wenn du ihn liest bin ich schon gespannt auf dein Urteil.

      Liebe Grüße
      Tinker

      Löschen

Freue mich sehr über euer Feedback