Rezension - Talon - 3

09 Dezember 2016


                         Drachennacht


Autor/in: Julie Kagawa
Verlag: heyne>fliegt
Seitenanzahl: 480
Preis: HC 16,99€ / eBook 13,99€
ISBN:
978-3-4532-6972-9 
Erscheinungsdatum: 31.10.2016
Leseprobe: heyne>fliegt
Altersempfehlung: ab 14
Hier kaufen: Amazon / heyne>fliegt
Auch in deiner Buchhandlung erhältlich



Inhalt

Auch wenn ihr dadurch größte Gefahr droht, hat sich das Drachenmädchen Ember endgültig von der mächtigen Organisation Talon losgesagt. Nun hat sie auch noch ihren wichtigsten Verbündeten verloren: Garret, den Georgsritter, der ihr Feind sein sollte, der sie aber liebt. Obwohl Ember tief für ihn empfindet, hat sie ihn doch von sich gestoßen. Zutiefst verletzt, reist Garret nach London. Dort entdeckt er ein schreckliches Geheimnis über den Georgsorden. Ein Geheimnis, das sie alle, Ritter wie Drachen, ins Verderben reißen könnte. Und er erfährt, dass Ember dabei ist, in eine tödliche Falle zu laufen. Er muss zurück zu ihr … Quelle: Thalia

Meine Meinung

Ich war ja so gespannt für welche Farbe sie sich dieses Mal beim Cover entscheiden und *kreisch* blau ist einfach perfekt! Alle drei Bände sehen zusammen so traumhaft schön aus das ich mich kaum an ihnen satt sehen kann. An sich verspricht der Klappentext schon wirklich viel aber wer das Buch dann zu Ende gelesen hat muss erst mal tief Luft holen. Es strotzt nur so vor Spannung und ich muss jetzt auch ganz arg aufpassen nicht zu spoilern. ;) 

Ember ist sich bei ihren Gefühlen überhaupt nicht mehr sicher. Sei es wegen Talon, den Entscheidungen was für sie am besten ist oder wenn es um ihr Liebesleben geht. Sie muss wirklich so viel durchmachen und hofft einfach nur auf Besserung. Besserung für sich, ihre Freunde und die Gemeinschaft der abtrünnigen Drachen. Sie macht eine positiv starke Entwicklung durch und beim lesen bekommt man das Gefühl mit ihr  zu wachsen und zu lernen. Da die Sicht sowohl von Ember, Garett, Riley und ab und zu auch von Dante geschrieben ist erlebt man alles hautnah mit, ohne dass man ständige Widerholungen liest.

In manchen Situationen dachte ich "Autsch, so genau wollte ich das jetzt echt nicht wissen!" aber mal ganz im Ernst, wenn es uns Lesern schon Schmerzen bereitet, obwohl wir nur indirekt betroffen sind, dann ist das Buch doch schon verdammt gut. Ich würde sogar behaupten dass es der packenste Band der bisherigen Reihe ist und das trotz Mittelband. 

Julie Kagawa hat einen sehr mitreißenden Schreibstil und auch wenn es manchmal etwas härter zur Sache geht und man fast schon von zu viel bösem Gemetzel sprechen könnte ist es nicht so detailliert beschrieben als dass man sich vor den Szenen ekeln würde. Sie bekommt genau dann die Kurve wenn es mir zu viel werden würde und der Spannungsbogen ist praktisch dauerüberdehnt. Was will man mehr? Ich hätte mir etwas mehr von Dante gewünscht denn bei ihm geht es hoch her aber ich bin mir zu 100% sicher das wir im nächsten Band eine ganze Menge von ihm lesen werden. Auf den Cliffhänger gehe ich nicht ein sonst fängt mein Herzschmerz wieder an. *Taschentuch zück*

Fazit

Es geht um Intrigen, Verrat, Hinterhalte, teilweise politische Szenen, Experimente und nicht zu vergessen um die Liebe und die Hoffnung. Der Mix aus alldem macht das Buch zu etwas ganz besonderem.  

 







Meine Rezension zu Talon 1: hier



Meine Rezension zu Talon 2: hier






Ein herzliches Dankeschön an den heyne>fliegt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Liebe Tinker,

    genau dieses Buch werde ich heute zu Weihnachten bekommen und ich freu mich schon. Auch dir wünsche ich jede Menge schöne Geschenke, ein besinnliches Weihnachtfest mit deinen Lieben und ein wundervolles Weihnachtsessen! Mit der Weinachtskarte hat es leider nicht mehr geklappt, da ich schon länger mit Grippe im Bett liege, aber ich wünsche dir und deiner Familie nur das Allerbeste ♡

    Liebe Grüße
    Lena ♡♡♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,

      tut mir leid das ich mich erst jetzt melde ich war völligs out of order. Mal sehen ob ich jetzt schaffe endlich wieder regelmäßig zu posten. :/ Weihnachten war wundervoll danke <3 Zwar keine Bücher aber dafür zuckersüße Funkos. Ich hoffe du bist wieder gesund, hattest ein tolles Weihnachten und bist gut ins neue Jahr gerutscht!

      Liebste Grüße,
      Tinker

      Löschen

Freue mich sehr über euer Feedback